Mädchenmannschaft der DBS gewinnt Handball-Kreisentscheid

Einen unerwarteten Erfolg errangen die Mädchen der Drei-Burgen-Schule beim Handball-Kreisentscheid. Mit zwei Siegen gegen die Gesamtschule Melsungen (16:12) und die IGS Guxhagen gewannen sie das Turnier und nehmen nun am Regionalentscheid teil. Damit ist eine längere Durststrecke für die Schulmannschaften der DBS beendet.

hb2018 (1)

Hinten v.l.: Betreuer Eugen Gisbrecht, Birthe Grauel, Jule Bürger, Ronja Grenzebach, Lilly Strack, Paula Ritter, Yaren Altiparmak, Chantal Abt Betreuer Dirk Wetekam

Vorne v.l.: Laura Fiege, Julia Brunner, Laura Pickenhan, Lara-Marie Helferich.

Seit mehreren Jahren konnte man keinen Kreissieger mehr stellen. Der Erfolg ist umso höher zu bewerten, da man durch den dritten Platz im vorgeschalteten Vielseitigkeitswettbewerb in beiden Spielen jeweils mit 0:2 Toren zurücklag. Das spornte die Mädchen aber an und sie kämpften als Team um jeden Ball. Somit stand am Ende der verdiente Erfolg. Auch die Jungenmannschaft der DBS zeigte gute Spiele und wehrte sich gegen die anderen Teams tapfer. Leider wurden beide Partien verloren. Dennoch haben sie sich als geschlossenes Team gezeigt und die Drei-Burgen-Schule würdig vertreten. Erfreulich auch, dass auch mehrere Nicht-Vereinsspieler, die über den Schulsport zum Handball gekommen waren, an dem Wettbewerb teilnehmen. Es wäre zu wünschen, dass sie weiter mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache bleiben. 

hb2018 (2)

Hinten v.l.: Betreuer Eugen Gisbrecht, Collin Engelking, Marvin Hohlefeld, Philipp Grauel, Hannes Eiling, Luca Pickenhan, Leo Tentrup, Joshua Heß, Betreuer Dirk Wetekam 

Vorne v.l.: Jakob Bürger, Noah Röse, Lukas Fischer, Paul Tielmann, Till Groß.